Editorial der VfA Hessen – Oktober 2021

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am 06. Oktober 2021 fand die gut organisierte Vertreterversammlung unserer Architekten- und Stadtplanerkammer in Limburg statt.

Guten Mutes angereist, zu einem Treffen wieder in Präsenz und mit zugeschalteten Kolleginnen und Kollegen online, war das Hauptthema endlich eine neue Beitragsordnung für unsere Kammer zu beschließen.

Dabei lagen zwei weitestgehend konsensfähige Vorschläge von BDB und VfA zur Abstimmung auf dem Tisch. Nach nunmehr über 5 Jahren Diskussion über verschiedene Modelle zur Beitragsstrukurreform konnte sich der mitgliederstärkste Verband in der Vertreterversammlung wiederum nicht für einen Vorschlag entscheiden und blockierte damit einmal mehr fortschrittliches und vorausschauendes Denken in unserer Kammer.

Wie dies alles von unserer Kammerpräsidentin, die dem gleichen Verband angehört, bewertet wird und inwieweit die Energie dafür noch reicht, dieses Thema irgendwann neu anzugehen, ist jetzt sicherlich verfrüht zu sagen.

Ein Vergleich aus der Politik ist sicherlich etwas weit hergeholt, aber Angela Merkel und die sich selbst zerfleischende CDU fallen einem da spontan ein.

In der Hoffnung, dass sich mehr Kolleginnen und Kollegen aus der Architektenschaft für das Abstimmungsverhalten in der Vertreterversammlung interessieren und dies bei der nächsten Wahl zu diesem Gremium entsprechend engagiert teilnehmen verbleibe ich mit

mit freundlichen Grüßen
Andreas Staubach