Editorial der VfA Hessen – April 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach der HOAI ist vor der HOAI. Die nun neu angepasste HOAI 2021 hat mit den bekannten Änderungen leider nur die Tafelwerte der alten Fassung von 2013 übernommen.

Nunmehr liegt vom Institut für Wissen in der Wirtschaft (Herausgeber von PBP (Planungsbüro professionell)) ein an die Siemon Sachverständigen beauftragtes Gutachten vor. Dieses berücksichtigt die Personalkosten und Sachkosten in den Planungsbüros in diesem Zeitraum (2013 – 2020) sowie die Baukostensteigerung im selben Zeitraum und beinhaltet mehrere Grundleistungsbereiche der HOAI (Architektur, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Freianlagen etc.).

Das frappierende Ergebnis allein für den Bereich Architektur ergibt eine durchschnittliche Steigerung von ca. 24 % der Tafelwerte.

Hier ist es jetzt an der Zeit, dass die einzelnen Länderkammern verstärkt mit der Bundesarchitektenkammer im zuständigen Ministerium vorstellig werden und auf eine schnellstmögliche Änderung dieser Tafelwerte drängen. Die VfA Hessen wird das zusammengefasste Gutachten unmittelbar an die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen zur weiteren Vorgehensweise einreichen.

Mit kollegialen Grüßen aus dem sonnigen Fulda
Andreas Staubach